Paartherapie & Sexualberatung in Düsseldorf und Essen

Seit meinem Diplom in Psychologie 1995 arbeite ich beraterisch und therapeutisch. Seitdem lerne ich kontinuierlich in Fort- und Weiterbildungen weiter, tausche mich mit KollegInnen regelmäßig fachlich aus und lasse meine Arbeit von meinen AusbilderInnen supervidieren. Kurz gefasst: ich kann auf einen breiten qualitativen Erfahrungshintergrund zurückgreifen – und das finden Sie in meiner Arbeit wieder.

Mein Therapie- und Beratungsangebot:

Paartherapie 

Viele Paare denken „Wir schaffen das schon alleine!“ oder „So schlimm ist das bei uns doch nicht!“ Mit diesen Gedanken vergeht oft wertvolle Zeit. Und so kommen Paare häufig mit dem Satz in meine Praxis: „Die Beratung ist unsere letzte Hoffnung.“

Sexualberatung

Das Thema Sexualität ist ein besonderes – und das in jedem Lebensalter. Scham und Peinlichkeit, Unsicherheit und falsche Vorstellungen stehen einer oft perfekten sexuellen Welt in den Medien gegenüber. Dazu kommt eine weit verbreitete Sprachlosigkeit.

Frauenthemen

Mehr als 25 Jahre beraterische und therapeutische Arbeit mit Frauen haben mir gezeigt, es gibt zentrale Themen, die nahezu alle Frauen beschäftigen.

Online-Beratung

Falls Sie nicht zu einem Termin in die Praxis kommen möchten oder können, biete ich Termine auch online an.

Über mich

Ich empfinde immer noch eine große Dankbarkeit Zeugin sein zu dürfen, wenn Menschen wachsen, sich verändern, sich entwicklen, ihr Potential erkennen und beginnen, es zu leben. Jedes Mal, wenn das passiert ist es ein neues Wunder.
Der Weg kann steinig sein, Schmerz und Zweifel genauso wie Freude und Stolz sind Wegbegleiter.

Ich sehe meine Aufgabe darin, Sie eine kürzere oder längere Zeit zu begleiten . Ich muss Sie warnen; ich bin immer respektvoll, aber nicht unbedingt durchgehend eine angenehme Begleitung. Es kann sein, dass ich Ihnen Fragen stelle, die Ihnen vielleicht nicht gefallen. Es kann auch sein, dass ich versuche, Ihnen eine neue Perspektive zu ermöglichen, die Sie nicht unbedingt favorisieren. Es kann jedoch sein, dass es genau das ist, was Sie vorwärts bringen kann.

Die letztendliche Entscheidung, wohin es gehen soll, liegt jedoch immer bei Ihnen.

Claudia Kader-Tjijenda, Diplom Psychologin & Analytische Gestalttherapeutin
Claudia Kader-Tjijenda

Terminvereinbarung

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Gesprächstermin? Ich freue mich auf eine Mail oder Ihren Anruf.

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Seneca

Aktuelle Beiträge

  • Warum gehen Beziehungen in die Brüche?
    Das hat sich vermutlich jeder schon einmal gefragt. Eine Antwort könnte lauten: Weil ich mich selbst nicht genug liebe. Als Folge daraus, brauche ich die Bestätigung von meinem Partner, dass ich liebenswert bin. Kein Partner wird uns durchgehend akzeptieren und bestätigen. Wenn ich jedoch in der Lage bin, mich selbst zu bestätigen und zu beruhigen,…
  • Sexualität im Corona-Lockdown
    Was ist aus dem Sex geworden?, fragte die Journalistin Anne Backhaus Expertinnen, die es wissen müssen: Barbara Rothmüller, Soziologin und Sexualpädagogin an der Sigmund Freud Universität Wien, die eine hochspannende Studie zu dem Thema durchgeführt hat und mich, die tagtäglich in der Praxis von Menschen erfährt, wie es um deren Beziehung und Sexualleben steht. Im…
  • Let´s look at addiction with soft eyes
    Ein sehr empfehlenswerter Interview-Podcast von Lisa Burke mit meinen KollegInnen Esmeé Chengapen, Sophie Seale und Drew Puxty aus Luxemburg. Es geht um jegliches Suchtverhalten (Alkohol, Arbeit, Sport, etc.) und was es tatsächlich verursacht, um interpersonelles Trauma, dysfunktionale Eltern und anti-soziale Erziehungspersonen, toxische und gesunde Scham – um nur einige Stichworte zu nennen. Das alles sind…
  • Solosex: Sünde oder gar nützlich?
    Das ist mal eine wirklich spannende Dokumentation zum Thema Solosex! Gesprächspartner sind u.a. ein Urologe, ein Sexualtherapeut und eine Traumatherapeutin. Ausgestrahlt im WDR in der Sendung Frau TV. Die beiden Moderatoren Annabell Neuhof und Yared Dibaba gehen davon aus, dass „Sex wird besser, wenn wir lernen darüber zu reden, und wenn wir mehr darüber wissen.…
  • Wie wirkt sich der Lockdown auf Beziehung und Sexualität aus?
    Im Interview mit der Rheinischen Post erzähle ich von meinen Erfahrungen in der Praxis, wie sich der Lockdown auf das Beziehungs- und Sexualleben auswirkt. Das ganze Interview finden Sie hier: https://rp-online.de/nrw/panorama/wie-die-corona-pandemie-unser-sexleben-veraendert_aid-55573479 oder https://www.paartherapie-sexualberatung.de/wp-content/uploads/2021/01/RheinischePost-18-01-2021.pdf

Mediathek Sexualität

Nutzen Sie das Angebot in der Mediathek, um sich über meine Arbeit in der Praxis und rund um die Themen Beziehung und Sexualität zu informieren. Sie finden dort Videos, Podcast, Interviews und Empfehlungen.